Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 6 - Kempen - Krefeld

Blumen für die Unparteiischen

Presseinformation des SV 1911 St. Tönis

21.03.2013

Die Fußballer des SV St. Tönis haben den gestrigen Spieltag in der Kreisliga mit einer besonderen Aktion eingeläutet. Um sich deutlich von der Gewalt an Schiedsrichtern zu distanzieren und ein friedliches Zeichen zu setzen, überreichten die Mannschaftskapitäne der Ersten und Zweiten Herrenmannschaft, Henrik Ahl und Bernd Börger, den beiden Unparteiischen Mark Walpurger und Hans-Peter Heister je einen Blumenstrauss. „Unsere Schiedsrichter/-innen sind wichtig, sind neutral, sind fair und verdienen jeglichen vollsten Respekt“, sagt Heinz-Gerd Stroecks, der 2. Vorsitzende des SV zu dieser Aktion. „Wir, die Verantwortlichen des SV St. Tönis wollen Vorbild sein für gutes Verhalten auf und neben dem Platz. Wir erwarten von allen Aktiven, Trainern, Betreuern und Zuschauern einen fairen, gewaltfreien und respektvollen Umgang mit unseren Gegnern, Zuschauern und Schiedsrichtern.“

Blumen für die Schiedsrichter

Bildunterschrift:
Die Schiedsrichter Hans-Peter Heister und Mark Walpurger (2. u. 3. v. l.) freuen sich über die nette Geste der SV-Spielführer Bernd Börger (links) und Henrik Ahl (rechts).

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung

Pressearbeit SV St. Tönis