Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 6 - Kempen / Krefeld

Aktuell

05.01.2017SchiedsrichterNeuer Schiedsrichterlehrgang

Neuer Schiedsrichterlehrgang

Am Freitag 03. Februar .2017 beginnt im Kreis Kempen-Krefeld der neue Schiedsrichterlehrgang.

Unsere Kreislehrwarte erläutern den Teilnehmern an den Schulungsterminen die Geheimnisse von Abseits, Freistoß und Elfmeter.

Tagungsort ist das Kreisjugendheim des FVN in 41334 Nettetal-Lobberich, Schulzenburg Weg 7

Der Lehrgang endet nach einer Erfolgskontrolle in schriftlicher und praktischer Form am Samstag 18. Februar 2017 in Nettetal.  ... weiterlesen »

30.12.2016SchiedsrichterEhrungen langjähriger Schiedsrichter

Ehrungen langjähriger Schiedsrichter

Im Rahmen eines gemütlichen Weihnacht Frühstück nahmen der Vorsitzende des VSA, Andreas Thiemann, das VSA Mitglied Ralph von Hoof und der KSO Werner Gatz zahlreiche Ehrungen vor.

Hervorzuheben ist hierbei die Ehrung von Herbert Küppers, der bereits seit 60 Jahren Schiedsrichter ist und heute mit 82 immer noch dabei ist!  ... weiterlesen »

21.11.2016Aus dem KreisVorstandstreff

Vorstandstreff

„Wenn die Entscheidungsträger aus den Vereinen zusammen kommen“
Die Amateurfußball Kampagne des DFB bietet den Vereinen eine Vielfalt an Möglichkeiten. Ziel ist es den Vereinen „Werkzeuge“ an die Hand zu geben, welche Sie in der täglichen Arbeit unterstützen.
Eines dieser „ Werkzeuge“ ist der VORSTANDSTREFF.  ... weiterlesen »

12.09.2016Junioren-Fußball27. DFB-Infoabend für Vereinstrainer/innen

27. DFB-Infoabend für Vereinstrainer/innen

Bereits zum 27. Mal veranstaltet der Deutsche Fußball-Bund im Rahmen des Talentförderprogramms seine halbjährliche Infoveranstaltung an den bundesweit verteilten Stützpunkten.

Der DFB-Stützpunkt Schiefbahn – zuständig für die Talentförderung im Kreis 6 des Fußballverband Niederrhein – lädt daher alle Vereinstrainer/innen und Interessierten am Montag, den 26.09.2016 von 18.30 – 20.00 Uhr auf die Sportanlage des SC Schiefbahn (Siedlerallee 27, 47877 Willich) ein.  ... weiterlesen »

Rund um den FVN